Das Wirtschaftsforum vereint interessante Informationen und Ausblicke auf das, was uns bis 2030 voraussichtlich antreibt. Dazu konnten namhafte Keyspeaker und Vortragende gewonnen werden, die uns weniger einen Einblick in aktuelle Produkte eines Unternehmens, sondern Visionen, Ausblicke und Tendenzen für die Zukunft vorstellen. Die Organisatoren möchten auf diesem Wege auch zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch anregen, der in einzelnen Sessions angeboten wird.

Nutzen Sie die Chance, um auf diesem Wege neue Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen. Diskutieren Sie mit.

Im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung besteht dann die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und individuellem Networking. Das Wirtschaftsforum 2020 wird umrahmt von einem durchgängigen Catering und am Abend gibt es neben exquisiten kulinarischen Genüssen auch einen ausgewählten Mix aus klassischen Acts und modernem Musik-Stil.

Wir wünschen allen Teilnehmern dabei viel Erfolg. 

Hier der aktuelle Überblick zum Programm. (Ergänzungen folgen)

ab 12:00

13:30 

13:45

COME TOGETHER mit Mittagssnack

BEGRÜßUNG

Sven Göth & Florian Ahle
Was treibt uns allgemein und speziell im Bereich der Mobilität und wie schaffen wir es unsere Unternehmen auf diese Reise vorzubereiten!

15:15 Uhr

KAFFEEPAUSE

15:45

Dr. Olaf Toedter
Was uns antreibt:
Motoren

Matthias Zentgraf
Was uns antreibt:
Batterien

Prof. Dr. Petra Schäfer
Was uns antreibt:
Alternative Fakten zur Verkehrswende

16:30

KAFFEPAUSE

16:45

Dr. Kevin Füchsel
Was uns antreibt:
Autonomes Fahren

Dr. Daniel Bader
Was uns antreibt:
Veränderung

Prof. Dr. Andreas Knie
Was uns antreibt:
Disruption

17:30

17:45

KAFFEEPAUSE

Robert Ehlert
Wie Sie Vertrauen garantiert aus dem Unternehmen vertreiben!

ab 18:30

ABENDVERANSTALTUNG


Hinweis zur Mediennutzung

Während der Veranstaltung werden professionelle Fotos erstellt, die zur Darstellung und Bewerbung der Veranstaltung genutzt werden. Die Wiedergabe erfolgt in der Presse, auf der Webseite neue-wirtschaft-mitte.de und zeitnah in sozialen Medien. Weiterhin werden im Laufe der Veranstaltung von einem externen Filmteam Filmaufnahmen angefertigt, die ebenfalls in den Medien Verwendung finden. Falls Sie nicht fotografiert bzw. in Filmaufnahmen erfasst werden möchten, geben Sie dem Fotografen bzw. dem Filmteam eine Rückinformation während der Veranstaltung. Eine Einspruchsfrist endet mit Ablauf der Veranstaltung.